www.parga-urlaub.de Impressum
_Parga _Geschichte _Sehenswertes _Lage/Anreise _Appartements _Links _Kontakt Parga

Parga ist ein etwa 2.500 Einwohner zählendes Städtchen an der Nordwestküste Griechenlands, gegenüber den beiden Inseln Paxos und Antipaxos. Die idyllische Ortschaft ist terrassenförmig um eine Bucht gebaut, am Fuße einer alten verfallenen venezianischen Festung, umgeben einerseits vom satten Grün der Pinienwälder und Olivenhaine und andererseits dem strahlenden Blau des Ionischen Meeres. Sie zählt zu den schönsten Orten Griechenlands.

Durch ihre farbenfrohen verwinkelten Gassen („kantounia“), den traditionelle Villen („archondika“) und den zahlreichen Kirchen hat sich Parga ihren ursprünglichen Charakter erhalten. Sie unterstreichen den Ionischen Einfluss der Stadt und spiegeln ihre reiche Geschichte wieder.

Seit Jahrzehnten touristisch erschlossen, ist Parga eines der wichtigsten Reiseverkehrszentren der Region, mit einer sehr guten Infrastruktur, die alljährlich viele Besucher aller Altersgruppen aus Griechenland und dem Ausland anzieht. Der bewusste Verzicht auf Hotelburgen und Massentourismus haben dem Städtchen die natürliche Schönheit bewahrt und garantieren einen erholsamen Urlaub.
Galerie

Parga von weitem   Blick aufs offene Meer   Piso Krioneri Strand   Insel der Panagia   Gasse mit Läden   Kai   Blick auf den kleinen Hafen   kleine Gasse